perfect gentleman
Gratis bloggen bei
myblog.de

 

+++Was ist mit mir?+++



Du sagts du kannst nicht mehr
- doch was ist mit mir?
Du leidest - fügst dir Schmerzen zu
- versuchst dich zu befreien, befreien von all dem leid, befreien von all dem Scheiss
- doch was ist mit mir?
Siehst keine Lösung - siehst nur dein Pech
- doch was ist mit mir?
Rennst aufs Klo - du willst es loswerden
- doch was ist mit mir?
Ich sagte ich bin für dich da - das bin ich auch
Was soll ich tun? Was kann ich tun?
Ich bin immer für dich da - immer nur für dich da
- kümmere mich, sorge mich
Du wilst dich zerstören
- doch was ist mit mir?
Soll ich mich mitzerstören? Auch wenn ichs nicht will?
Nicht will dass wir nicht mehr existieren?!
Ich bin für dich da - egal was ist
Vergesse mich selbst - um dir beizustehen,
denn du bists dass mich noch aufrechterhält.
Du willst nicht mehr!
- Und was ist mit mir?

 

gracee



+++WIDERSTEHEN+++



Ich zieh mich aus - will mich befreien
Ich zittere und friere am ganzen Körper
lasse Alkohol über meinen Oberkörper laufen - als wolle ich mich reinwaschen
- mich vor irgendetwas schützen
Mein Haut - so straff - so frisch
Ich stelle mir vor wie ich langsam drüberfahre - mit einer Klinge
Stelle mir vor wie es langsam kommt
Tief - will es spüren
Tief - will es sehen
Ich stelle mir vor, wie ich mir einen Arm abdrücke damit ich nicht verblute
Seh es vor mir
Ich steh da, seh in den Spiegel
Sehe das wahre Ich - allein - eingesperrt - besorgt - verliebt
In meinen Augen verschmelzen Freud und Leid
Ich darf nicht weinen - denke ich
Unterdrücke es - als schnüre sich meine Kehle zu
Ich darf nicht weinen, das weiß ich
Und doch tropft es auf nachgebenden Grund
Grund der mich schon früher versucht hat zu verschlingen
Grund aus dem ich mich noch ziehen konnte
ich will auch ihn ziehen, ihn aus dem Grund ziehen, den Grund der ihn versucht zu verschlingen
Ich will nicht drin versinken. Ich darf nicht drin versinken, denn dann kann ich ihn nicht davor beschützen.
Ich will ihn retten. Ich will mich retten.
Uns aufrechterhalten. - auf Ewig -
Doch wie wenn ich hilflose Tränen weine?
Ich will hier raus, will frei sein, weinen können, ohne mich zu verstecken, ohne denken zu müssen Ich darf das nicht
Frei weinen können um nichts anzustellen, um es nicht laufen zu lassen...
Um nicht in die Bewusstlosigkeit hineinzufallen, zu viel Blut zu verlieren.
Um rote Tränen zu weinen
Ich will nicht dass er sich Sorgen macht, denn ich sorge mich schon für 2.
Ich will nicht dass er sich dafür verantwortlich macht, denn er ist es nicht.
Ich empfinde so, fühle so, will so handeln, weil ich liebe.
Weil ich IHN liebe.
Deshalb widerstehe ich dem Verführerischen, so sehr es auch nach mir schreit, ich widerstehe
Weil ich will, dass er es mir gleichtut

- WIDERSTEHT.

 

gracee

+++ZEILEN+++




Möcht mein Buch aufschlagen, es dir vorlesen,
die Zeilen die an dich gehen.
Zeilen voller Schmerz
Zeilen voller Leid,
Zeilen voler Sehnsucht
und Zeilen voller Freud
und Zeilen Herz.
Zeilen, die an dich gehen.
denn du bist mein Romeo und ich bin deine Julia.

 

gracee

 

+++WAITING FOR THIS+++



Now Im sitting here with your picture
and I smile into myself
Now I ask what would I do
If I wouldnt be with you

I try to ask myself again
whats the pain within
If I gonna see you soon
and if I hold on to my wounds

Now I know that we werent wrong
coz I feel this way all along
Do you feel the same about
you and me and that were true

I know that we are so in love
dreaming of you lying up above
Feeling your heart next to mine
knowing what we do is oh so right

Now Im only by myself
wishing you were here next to me
I could look into your eyes
hearing your tender voice

Oh, when will it be the day we meet
when will it be the firest time we kiss

Oh Im waiting for this

Now Im sitting here with your picture
and smile into myself
I know hat there is no one else
that I love the more than you.

 


gracee

 

+++You dont even care+++



a broken me a broken me no more love to share
and tell me do you even care?
love is pain, thats all it is
im feeling this pain dont you ever think of it?
you said you love me and you really know me
know me like no one else before
what you did was worst that you could do
see im such a fool
a fool to believe you would really love me
be with me strway with me forever
i never felt like this before
couldnt feel this way anymore
blood flooding trough my veins
i thought youd love me through all times
but i saw how damn you love me boy
love me the way i didnt expect
kissing the girl that wasnt me - man respect
lies that you kept safe
safe i couldnt find them anyway
i am young, fooling myself, naiv and blind
how could i trust you
thought you were so kind
cant believe your one of those, those who play
play this crazy game
broken hearts and you dont even care
congratz, one more time that youve won
crying, bleeding, dying deep inside
dont you wanna heave it - me?
hey, so come and get your next trophy
keep it, treat it the way you did before
my bleeding heart, body, mind and soul
i loved you through all the time
but all you said was a big fucking lie.

too long to live, to short to die...

 


gracee

 

+++Für den der eine andere liebte+++

 


Der Wahrheit schaute ich ins Auge
doch wahr haben wollte ich es nicht.
Was hast du mit mir angestellt
hast meine Welt auf den Kopf gestellt.
Liebe Zeit und Kraft
alles was ich dir opferte.
Dein Dank war ein Kuss
doch der war nicht an mich.
Die Wahrheit zerriss mir das Herz
Tränen fluteten mein Gesicht.
Denkst du es kümmere mich nicht?
Wie konntest du so tun als ob
als sei nichts gewesen.
Wars Liebe wenn so leicht zu verschweigen?
Zerbrech mir den Kopf
doch für nichts
denn was bringts - ich bin eh nur ein wertloses Stück Dreck.
Die Wahrheit, meine Zuflucht im Dunklen
Alles was ich liebte - fort.
Alles was ich wollte - nie wirklich da.
Allein, im Dunklen
Tränen die dir gewidmet waren
der Liebe die ich nie besaß
denn du bist nicht der den ich glaube zu kennen.
Der Wahrheit schaute ich ins Auge
und wahr haben will ich es immer noch nicht.
Doch zu spät ist es lange schon.
Verschwiegenheit Lügen
das ist es was mich zerstörte.
Ein Ich das vertrauen lernte
Vertrauen, dass immer wieder gebrochen wurde
Was solls, ich bin ja eh nur ein weiteres Stück Dreck.
Und was mir blieb waren Klinge uns ich
Ich habe ja noch mich - mich und die Klinge
Sanft, langsam und dann höher, tiefer und immer stärker streichelt das scharfe Schöne meine Haut.
Das ist es was ich brauchte. Wonach ich mich sehnte.
Das was mir blieb.
Rote Tränen - so schön anzusehn.
Nach und nach auf der hellen Haut liefen sie
suchten ihr Entrinnen.
Jeder weitere Schnitt die Erlösung.
Ist es da was du wolltest?
Mich so zu sehen, wissen ich leide wegen dir?
Sagtest, du liebest mich, wollest mich nicht verlieren
- sag, alles eine Lüge?
Tut es dir nicht weh? Zu wissen du hast ein weiteres Herz gebrochen
ein Herz das so änglicht war wieder zu lieben
ein Herz das dir vertraute
auf dich baute
und dir glaubte.
Sag, ist es so?
Die Wahrheit machte mir zu schaffen
meinen Ausweg fand ich in dem, was ich niemals wollte.
Aber es ist zu schön
zu schön um wahr zu sein, doch es ist wahr
denn diese Tränen sind für den der eine andere liebte.


gracee

resync gaeste archiv warum? lmib lilnine
leben trigger hoffnung therapie kreatives ask n answer
designer
perfekt
view in